Visual Studio Code Tutorial – Schritt für Schritt verstehen

Was ist Visual Studio Code?

Was muss ich beachten? Warum ist die Software so gut?

Dieser Beitrag erklärt Dir alles Wesentliche zur VS Code!

Starten wir!

Was ist Visual Studio Code?

Start Windows VSCodium
Start Windows VSCodium

Visual Studio Code (VS Code) ist eine integrierte Entwicklungsumgebung, die auf Basis von HTML, CSS und JavaScript als eine Open Source Elektron-App entwickelt wurde. Die IDE ist geeignet für die Entwicklung der beliebtesten Programmiersprachen und Frameworks: JavaScript, Python, Ruby, Java und viele mehr.

Was sind die Vorteile der IDE?

Im Gegensatz zu vielen anderen IDEs ist VS Code in der Basisversion auf das Wesentlichste reduziert und fühlt sich „leicht gewichtig“ an (80 MB ohne Root-Rechte). Zum Vergleich: Xcode oder Android Studio braucht mehrere Gigabytes an Speicher, um die erste App zu entwickeln.

Hast Du schon mal die Punkt-Taste in einem Github-Repo gedrückt? Nein? Dann probiere es aus.

Weil VS Code webbasiert ist, lädt Dein Browser eine (abgespeckte) Version von VS Code. Dort kannst Du mit Cloud Ressourcen Programme debuggen und ausführen.

Erweiterungen so weit das Auge reicht
Erweiterungen so weit das Auge reicht

VS Code zeichnet eine große Gruppe an Unterstützern aus. Die Unterstützer entwickeln Erweiterungen und Programmierumgebung für jede Programmiersprache.

Was ist der Unterschied zwischen Code und „ohne Code“?

Visual Studio (ohne Code) ist eine mächtige IDE für z. B. DotNet und andere Programmiersprachen. Die Community Edition ist kostenlos (Studenten, einzelne Entwickler), während Unternehmen zwischen 1500 € und 7700 € pro Lizenz zahlen.

Visual Studio Code basiert nicht auf Visual Studio. Visual Studio ist ein „Fremium“-Software-Modell, während 98 % des Codes von Visual Studio Code frei nach der MIT-Lizenz kostenlos zur Verfügung steht. Die restlichen 2 % Code gehört Microsoft, welche aber nicht wesentliche Komponenten darstellen.

Super einfache Installation

Bevor Du mit VS Code startest, vergesse VS Code wieder!

Wenn Du nicht möchtest, dass Du Telemetrie Daten an einen amerikanischen Konzern senden musst, verwende VSCodium. VSCodium nutzt die gleiche Codebasis wie VS Code, nur dass die Komponenten für Telemetrie entfernt sind.

Downloade Dir die .exe-Datei (Windows) und folge den Installations-Dialogen. VSCodium bietet für Debian basierende Linux-Systeme deb-Dateien an und Varianten für fast jeden anderen Paketmanager.

Git eingebaut
Git eingebaut

VS Code ist aber notwendig, wenn Du auf Windows voll-integriert mit der WSL entwickeln möchtest. Für alle anderen Fälle ist VSCodium die bessere Wahl. Die WSL – Windows Subsystem for Linux ist eine Software, welche einige Linux Tools auf Windows verfügbar macht. Die Software ist keine virtuelle Maschine und auch kein Dual Boot-Linux. Die WSL führt Programme im Windows Kontext aus.

Vollständige Programmierumgebung einrichten

VSCodium ist ultra anpassbar. Du kannst VSCodium je nach Entwicklungsbedürfnis einrichten.

Red Hat Java Umgebung aktiveren

Für Java brauchst Du das Java Development Kit zum Entwickeln. Dafür kannst Du Dir ein Build von Eclipse Adpotium herunterladen https://adoptium.net/

„Prinzipiell“ unterscheiden sich die JDKs zwischen Amazon, Eclipse und Oracle nicht. Bei den Builds geht im Produktiv-System um Lizenzfragen, Support, Rechte und Nutzungsbedingungen.

  1. Downloade Dir den neusten JDK (mindestens 17) und Maven
  2. Installiere die .exe oder .msi und setze direkt die Home-Variable (Option während der Installation). Du brauchst eine JAVA_HOME für Java, welches auf den Java-Installationsort zeigt und eine MAVEN_HOME Variable, die auf die Maven-Installation zeigt. Checke die Installation mit der Eingaben von java –version im Terminal bzw. maven –version.
  3. Starte VSCodium.
  4. Klicke auf das Symbol mit den 4 Quadraten (Erweiterungen)
  5. Installiere die folgenden Erweiterungen:
    1. Language Support for Java(TM) by Red Hat
    2. Debugger for Java
    3. Test Runner for Java
    4. Maven for Java
  6. Öffne ein Java-Projekt
  7. Wähle: Strg + P und tippe „Maven: Create Maven Project“. Wähle den Maven Quickstart aus. Folge den Dialogen und benenne das Projekt.
  8. Öffne den entsprechenden Ordner unter File > Open Folder

Wechsle zu meinen ausführlichen Java-Tutorial, um mit Java zu starten

Starte mit reiner Webentwicklung –  Node.js

Für die Webentwicklung ist Node.js zum Defacto-Standard geworden. Keine moderne Webseite kommt mehr ohne Node.js Bestandteile aus.

1. Downloade Dir das Bundle von https://nodejs.org/en/

2. Achte bei der Installation darauf, die Umgebungsvariable zu setzen. Teste, ob, Du im Terminal npm -version eine Rückmeldung erhältst. Teste auch node -v, um zu testen, ob Du einen Node-Server starten kannst.

Top Tipps für Visual Studio Code

Steigere Deine Produktivität mit der Nutzung der folgenden Tipps:

Der Tastaturjunkie – Shortcuts lernen

Du kannst viel produktiver arbeiten, wenn Du Shortcuts verwendest. Die Maus ist immer der langsamere Weg, weil Du die meiste Zeit am Codieren bist und dann plötzlich die Maus verwenden willst. Mit Strg + P kannst Du zwischen Dokumenten hin und her springen, ohne den Explorer zu nutzen.

Explorer Alternative - Visual Studio Code Tutorial Steffen Lippke
Explorer Alternative – Visual Studio Code Tutorial Steffen Lippke

Drücke Strg + P und dann > öffnet sich eine Eingabe für Operationen: Neues Projekt öffnen, Configs ändern usw.

Nichts ist zu komplex – Mit Erweiterungen experimentieren

VS Code ist nur so variabel durch seine Erweiterungen. Teste für Dein Projekt verschiedene Erweiterungen aus, welche Dir einen besseren Komfort bieten können.

Adaptierbar – Eigene Konsole einstellen

Du bist mehr so „PowerShell“ oder doch „Bash“? VS Code erlaubt Dir verschiedene Terminals gleichzeitig zu verwenden und Standard-Terminals einzustellen.

Schnell, schneller – Auto-Push einrichten

VS Code vereinfacht die Nutzung von Git stark. Mit der Funktion Auto-Push sendet VS Code vollautomatisch Deinen Code Richtung Repo, wenn Du einen Commit abschließt. Manche Entwickler mögen eine solche Einstellung nicht, weil diese Entwickler immer in „inhaltlichen Gruppen“ pushen.

Ein Farbklecks mehr – Themes und Farben

VS Code bietet die Möglichkeit alle Farben, Symbole und Anordnung von Elementen zu verändern. Je nach persönlichen Workflow und Vorlieben kannst Du Dir VS Code zusammen bauen. Vom Pinky-Traum bis Retro-Look ist alles drin.

Der Powerstart – Launch.json einrichten

Je nach Programmiersprache und Projekt ist für das Starten oder Debuggen einer Software ein Kommando notwendig. Hinterlege dieses in der launch.json, um schneller und einfacher Dein Programm zu testen. Speichere Umgebungsvariablen und Einstellungen in verschiedenen Kombinationen, um die Software auf Herz und Nieren zu testen.


Danke fürs Lesen! Erhalte weitere Tutorials in meinem kostenlosen Newsletter.
Jeden Monat teile ich mit Dir 4 neue praxisnahe Tutorials.
Trage Deine Mail zum kostenlosen Empfang des Newsletters* ein.




Quellenangabe Bilder: Icons und SVG-Grafiken im Titelbild von Microsoft PowerPoint 2019, frei verfügbar nach EULA
*) Mit dem Abonnement des Newsletters erklären Sie sich mit der Analyse des Newsletters durch individuelle Messung, Speicherung und Analyse von Öffnungsraten und der Klickraten in Profilen zu Zwecken der Gestaltung künftig besserer Newsletter einverstanden. Sie können die Einwilligung in den Empfang des Newsletters und die Messung mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Mehr in der Datenschutzerklärung.


Jeden Monat teile ich mit den Mitgliedern
4 neue praxisnahe ausführliche Tutorials (je 1000+ Wörter).


Trage Deine Mail, damit Du
Deine Coding + Hacking Skills erweitern kannst!

Die Webseite nutzt nur technisch notwendige Cookies.